Sindy Koska

Vorsitzende des Gemeindekirchenrats
Vorsitzende

Sindy Koska geb. Meissgeier, Vorsitzende des Gemeindekirchenrates

1974 wurde ich in Lobenstein geboren und habe schon meine Kindheit hier in Schönbrunn verbracht. Nach der Christenlehre und dem Konfirmandenunterricht feierte ich auch meine Konfirmation in Schönbrunn.

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.

Nach einem Bibelkurs habe ich 2007 zur Arbeit im Gemeindekirchenrat gefunden. Mir liegt es am Herzen, unser Gemeindeleben zu fördern.

„Denn wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“  Matthäus 18,20

Thomas Noetzel

Stellvertretender Vorsitzender
Stellvertreter

Thomas Noetzel, Stellvertretender Gemeinderatsvorsitzender

Ich bin seit 1994 in Schönbrunn wohnhaft. Mein Leben war durch mein Elternhaus schon immer vom christlichen Glauben geprägt. Ich wuchs in Schlegel auf. Die Gottesdienste dort wurden im Sportlerheim abgehalten.

Als ich meine Frau Undine kennenlernte und nach Schönbrunn zog, hat mir die Schönbrunner Kirche schon immer sehr gefallen. Um das Jahr 2000 sprach mich Pfarrer Johannes Möller an, ob ich nicht an einem Glaubenskurs teilnehmen möchte. Durch den Kurs habe ich wieder mehr zu Gott gefunden und gemerkt, daß Gott noch mehr mit mir vorhat. Und so kam es dann auch und die Gemeindekirchenratswahlen standen an. Ich wurde gewählt. Ich wußte erst nicht genau, was auf mich zukommt, welche Aufgaben anstehen und wie ich mit den anderen Mitgliedern klar kommen werde. Zum Glück waren auch schon erfahrene GKR-Mitglieder dabei und ich konnte viel von ihnen lernen. Mittlerweile bin ich schon meine dritte Amtszeit dabei und vertrete das Kirchspiel in der Kreissynode in Schleiz.

Meine Aufgaben im GKR sehe ich in der Erhaltung unserer Kirche und des Gemeinderaumes und natürlich in der geistlichen Arbeit um z.B. die Kinder & Jugendlichen vom christlichen Glauben zu begeistern, damit in Schönbrunn auch in Zukunft ein gesundes Gemeindeleben stattfinden kann.

Friederike Grimm

Mitglied

Friederike Grimm geb. Thurm

geboren vor 41 Jahren, Krankenschwester seit 1999, seit 8 Jahren verheiratet mit Carsten Grimm und arbeite in der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein gGmbH. Bis zu meinem Abitur wuchs ich in der Pfarrfamilie Thurm in Zoppoten auf. Für meine Ausbildung im Evangelischen Waldkrankenhaus Spandau zog ich nach Berlin.

Nach 9 Jahren in der Großstadt zog ich zu meinem jetzigen Mann nach Schönbrunn und habe hier eine Heimat gefunden.

Gemeinsam haben wir vier Kinder im Alter von 12,10,8 und 7 Jahren.

Pfarrer Möller ermutigte mich vor ca. 10 Jahren, mich im Gemeindekirchenrat zu engagieren. Mit der Arbeit in der Kirchgemeinde bietet sich für mich die Möglichkeit, mich aktiv ins Gemeindeleben einzubringen. Mir ist es wichtig, unsere jüngsten Gemeindemitglieder, unsere Kinder, an den christlichen Glauben heranzuführen. Deshalb bringe ich mich gemeinsam mit anderen Schönbrunner Müttern beim Erntedankfest und beim Krippenspiel ein.

Evelin Dieball

Mitglied

 

 Evelin Dieball geb. Dinkel

Ich bin 53 Lenze und in  Schönbrunn (Nr.12) aufgewachsen. Jetzt lebe ich mit meiner Mutter etwas weiter oben in der Nr. 144. In einer Brauerei in Pößneck erlernte ich den Beruf der Chemie-Laborantin. Bis zur Wende arbeitete ich in der Lohnbuchhaltung in der LPG Helmsgrün. Im Anschluß absolvierte ich die Lehre zur Speditionskauffrau. Danach fand ich neue Aufgaben bei Firma Fugentechnik Götze& Rabe in Ebersdorf. Seit 2005 bin ich EU-Rentnerin.

Seit 2013 bin ich GKR-Mitglied. Torsten Narr suchte mich auf, um mich zu bitten, in der Kirchgemeinde mitzuwirken. Vor der letzten GKR-Wahl traten fünf Mitglieder zurück. Nur drei Mitglieder verblieben im GKR und waren somit nicht beschlußfähig. Dringend wurde ein vierter Vertreter gesucht. Gern kam ich dem Ruf der Gemeinde nach.

Die Arbeit im GKR ist mir sehr wichtig, um das Leben in der Kirchgemeinde lebendig zu halten und zu unterstützen.

Menü schließen